Stmk: Freiwillige Betriebsfeuerwehr Brigl & Bergmeister legte Leistungsbericht vor

LEOBEN (STMK): Die Freiwillige Betriebsfeuerwehr Brigl & Bergmeister GmbH kann zur Zeit einen Mannschaftsstand von 30 Mann Aktivstand sowie 8 Mitgliedern der Reserve und 2 Ehrenmitgliedern aufweisen.

Bewältigt wurden von diesen Kameraden 60 Einsätze, davon 10 Brandeinsätze, 9 technische Einsätze, bei Betriebsstillständen oder Reparaturen 32 Brandsicherheits- und Schweißwachen und 9 Täuschungsalarme. Dabei waren insgesamt 232 Mann 629 Stunden eingesetzt. 2 Einsätze wurden außerhalb des Firmengeländes getätigt.

Im Vorjahr absolvierten die Feuerwehrmänner der BTF Brigl & Bergmeister auch eine Reihe von Schulungen: 6 Kameraden besuchten 6 Lehrgänge an der Landesfeuerwehr- und Zivilschutzschule in Lebring, wofür von der Firmenleitung 3 Tage pro Jahr bzw. Feuerwehrmitglied zu Verfügung gestellt werden.

Im Berichtsjahr wurden zusätzlich 52 Übungen mit 458 Kameraden und 761 geleisteten Stunden durchgeführt und dabei wöchentlich feuerwehrinterne Übungen auf dem Betriebsgelände abgehalten, um die Feuerwehrmitglieder auf Ernstfälle vorzubereiten.Im Bereich „Sonstige Tätigkeiten“ sind von den Mitgliedern der BTF Brigl & Bergmeister im Jahresverlauf eine Fülle von Veranstaltungen im Sinne der Öffentlichkeitsarbeit und Repräsentationspflicht, aber auch der Kameradschaftspflege auf Abschnitts-, Bezirks- oder Landesebene besucht worden.

In Summe wurden für Ausbildung, technische Dienste, Veranstaltungen, Besprechungen, Wartungsarbeiten, Verwaltung etc. von 590 Mann 2.262 Stunden geleistet!Hoher Stellenwert wird bei der Werksfeuerwehr naturgemäß auch auf den vorbeugenden Brandschutz im Betrieb gelegt.

Kommandant HBI Alois Krall sprach in seinem Bericht von einem ereignisreichen Jahr. Eine eingeklemmte Person im Betrieb musste rasch gerettet werden, was die Wichtigkeit gut geschulter und ausgebildeter Mitglieder der Betriebsfeuerwehr wieder unterstrich. Auch bei Wohnungsbränden und einem Waldbrand außerhalb des Firmengeländes waren die Feuerwehrkameraden gefordert.

Zur 118. Wehrversammlung und Vorlage des Leistungsberichtes 2017 konnte der Kommandant der Freiwilligen Betriebsfeuerwehr Brigl & Bergmeister GmbH HBI Alois Krall zahlreiche Ehrengäste begrüßen. Im Zuge der Wehrversammlung wurden der Eigentümer Ahmad Porkar und Geschäftsführer DI Bernhard Mayer auf Grund ihrer Verdienste für die Werksfeuerwehr mit der Steirischen Florianiplakette in Bronze  und BM Vladimir Nischt mit der Medaille für 25jährige verdienstvolle Tätigkeit auf dem Gebiet des Feuerwehr- und Rettungswesens ausgezeichnet.
Beförderungen: FM Rene Kobald, FM Arthur Ulbrich, FM Julian Schlagholz, FM Stefan Weitlaner und FM Dragan Steko-Katic zu OFM.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.