Oö: Auto von Zug in Aurolzmünster mitgeschliffen → Frau erlitt tödliche Verletzungen

AUROLZMÜNSTER (OÖ): Am Abend des 19.04.2018 wurde die Freiw. Feuerwehr Aurolzmünster gemeinsam mit der FF Tumeltsham zu einem Verkehrsunfall mit Menschenrettung Höhe Bahnübergang Antiesenweg im Ortsgebiet von Aurolzmünster gerufen.

Aus unbekannter Ursache kam es im Bereich eines unbeschrankten Bahnüberganges zur Kollision eines Personenzuges mit einem Pkw. Das verunfallte Fahrzeug wurde über eine größere Distanz vom Triebwagen mitgeschleift und die darin befindliche Lenkerin eingeklemmt.

Unter Zuhilfenahme von mehreren hydraulischen Rettungsgeräten konnte die verletzte Person nach ca. 50 min aus dem stark deformierten Auto befreit und der Rettung übergeben werden. Anschließend wurde das Fahrzeug von der Bahnstrecke Ried – Schärding geborgen und die Unfallstelle gesäubert. Im Krankenhaus Ried erlag die 66-Jährige jedoch ihren schweren Verletzungen.

Freiw. Feuerwehr Aurolzmünster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.