Oö: Gemeinschaftsübung der Feuerwache Perneck sowie der Freiw. Feuerwehr Jainzen

BAD ISCHL (OÖ): Die Feuerwache Perneck und die Freiwillige Feuerwehr Jainzen hielten Mitte April 2018 eine Gemeinschaftsübung ab. Beide Wehren verbindet die örtliche Abgeschiedenheit, was soviel bedeutet, dass sie im Ernstfall längere Zeit ohne die Unterstützung anderer Wehren auskommen müssen.

Wie bei den Sturmereignissen in den letzten Jahren waren ihre Ortsteile oft von der Außenwelt abgeschnitten. Jedoch bedeutet diese dezentrale Struktur auch, dass rasche Hilfe in den Ortsteilen gewährleistet ist und auf eine funktionierende Struktur zurückgegriffen werden kann.

Übungsannahme war ein Brand beim Wagner Bauern am Doppelblick in Jainzen. Im Stalltrack fand man eine starke Verrauchung vor bzw. wurden zwei Personen vermisst. Zwei Atemschutztrupps nahmen die Personenrettung vor. Rasch konnte vom Kaiserdörfl eine Zubringleitung aufgebaut werden, welche einen entsprechenden Löschangriff ermöglichte.

Nachdem die Übungsziele erreicht wurden, konnte mit dem Zusammenräumen und Versorgen der Gerätschaften begonnen werden. Im Anschluss fand eine Übungsbesprechung statt, bei der auch die Evakuierung von Ställen besprochen wurde.  Insgesamt waren 30 Freiwillige mit vier Feuerwehreinsatzfahrzeugen an der Übung beteiligt.

Bad Ischler Feuerwehren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.