Oö: Zwei Fahrzeuge bei Bahnübergang in Laakirchen kollidiert

LAAKIRCHEN (OÖ): Zu Aufräumarbeiten nach einem Verkehrsunfall wurde die Feuerwehr der Stadt Laakirchen in den Vormittagsstunden des 12. März 2019 alarmiert. Im Bereich der Eisenbahnkreuzung Gschwandtnerstraße waren zwei Fahrzeuge kollidiert.

Die Feuerwehr übernahm die Aufräumarbeiten und entfernte ein Fahrzeug mittels Einbauseilwinde von der Fahrbahn. Die Behinderung des Verkehrs konnte nach kurzer Zeit wieder aufgehoben werden. Verletzt wurde niemand.

Auch am Montagnachmittag war der Einsatz der Feuerwehr Laakirchen erforderlich. In einem Laakirchner Betrieb führten die Einsatzkräfte Pumparbeiten nach einem massiven Wasseraustritt durch.

Freiw. Feuerwehr Laakirchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.