Rescue HQ – Der Blaulicht Tycoon kommt am 29. Mai 2019 (+ Video)

Als Chef des Headquarters der verschiedenen Rettungskräfte muss der Spieler nicht nur sicherstellen, dass ausreichend Personal und Ressourcen zur Verfügung stehen, sondern auch stets auf unvorhergesehene Notfälle und Sondereinsätze vorbereitet sein. Begrenzte finanzielle Mittel stellen eine der vielen Herausforderungen dar. Verschiedene Szenarien in realen Städten (Berlin & San Francisco) und unterschiedlicher Schwierigkeit stehen dafür zur Verfügung.

 
Rescue HQ – Der Blaulicht Tycoon bietet dank der unterschiedlichen Abteilungen
abwechslungsreiches Gameplay. Als Kommandant der Feuerwehr müssen Spieler jederzeit auf Brände und andere Einsätze gefasst sein und für entsprechende Ausrüstung sorgen. In der Rolle des Polizeichefs werden vor allem Einsätze koordiniert und die U-Haft organisiert. Als Leiter des Rettungsdiensts kümmert sich der Spieler um die optimale Erste Hilfe und Patientenversorgung und baut nach und nach die Notfallambulanz aus.
 
Der vielfältige Tycoon vereint somit gleich drei beliebte Blaulicht-Szenarien in einem Spiel. Mit abwechslungsreichem Gameplay und umfangreichen Modding-Möglichkeiten für alle Assets, Skills, Logik und Missionen garantiert Rescue HQ – Der Blaulicht Tycoon viele Stunden Spielspaß.

Minimale Systemvoraussetzungen:
•    Betriebssystem: Microsoft Windows 7 / 8 / 10 (64bit)
•    Prozessor: Dual-Core-CPU mit 3,2 GHz (Quad-Core-CPU mit 3,4 GHz empfohlen)
•    Arbeitsspeicher: 4 GB RAM (8 GB empfohlen)
•    Grafikkarte: 2 GB VRAM, DirectX11, Shader Model 5.1 (4 GB VRAM empfohlen)
•    Festplattenspeicher: 5 GB
•    Internetverbindung und Steam-Benutzerkonto erforderlich

Verteiberinfo, 14. Mai 2019

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.