Oö: Ersthelfer hielten Lkw-Reifen-Brand auf Goiserer Ortsumfahrung in Schach

BAD GOISERN (OÖ): Dem engagierten Einschreiten mehrerer Ersthelfer ist es zu verdanken, dass ein Brand an einem Lkw sich nicht weiter ausbreiten konnte.

Das Schwerfahrzeug war auf der Goiserer Ortsumfahrung unterwegs, als es in den Mittagsstunden des 31. Mai 2019 zu einem Reifenbrand gekommen war. Der Zivilcourage mehrerer Passanten und Anwohner, darunter zweier Mitglieder der FF Bad Goisern, ist es zu verdanken, dass die Flammen nicht auf den Auflieger und die Ladung übergreifen konnten.
„Nachbarn haben uns immer wieder Feuerlöscher nachgereicht, mit denen wir die Flammen gerade noch in Schach halten konnten“, so einer der beiden Feuerwehrmänner in zivil. Effektive Löschwirkung zeigte schließlich die Vornahme mehrerer Hochdruckrohre durch die eintreffende FF Bad Goisern. Unter Einsatz von Atemschutz und Wärmebildkamera gingen die Kräfte vor und konnten den Brand wenig später löschen.
Wertvoll erwies sich einmal mehr das Großtanklöschfahrzeug, mit dem die Wasserversorgung sichergestellt werden konnte. Seitens der FF Bad Goisern standen 20 Mann mit 5 Fahrzeugen im Einsatz, ebenso die Polizeiinspektion Bad Goisern sowie das Rote Kreuz.

Freiw. Feuerwehr Bad Goisern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.