D: Umfassende Brandschutzerziehung in Schiffdorf

SCHIFFDORF (DEUTSCHLAND): Am Freitag, den 13. September 2019, wurde für die Viertklässler der Grundschule Geestenseth ein Brandschutztag am Feuerwehrhaus Geestenseth ausgerichtet.

Hans-Joachim Cordes, Brandschutzerzieher der Gemeinde Schiffdorf, begrüßte die Schüler und Schülerinnen der 4a und 4b der Geestensether Grundschule, gemeinsam mit ihren Lehrkräften, die bereits in mehreren Sachunterrichtsstunden diesen Tag inhaltlich vorbereitet hatten. Sie übten bereits gemeinsam Notrufe, unter Berücksichtigung der 5 Ws (Wo, Wer, Was, Wie viele, Warten). Somit sind die 9 – 10 Jährigen in der Lage, in Notsituationen Hilfe zu alarmieren.

Nach der theoretischen Einführung, mit Erläuterung der Abläufe für Einsatzkräfte nach Alarmierung, Aufbau, Ausrüstung und Besichtigung des Feuerwehrhauses und der Fahrzeuge, sowie Erklärungen zu möglichen Brandursachen und dem unterschiedlichen Verhalten von brennbaren Stoffen und den benötigten Löschmitteln. Anschließend wurde den Kindern in praktischen Übungen und Präsentationen gezeigt, wie Brände entstehen und gelöscht werden können.

Steven Hentschel und Melanie Schriever von der Ortswehr Ihlienworth, zeigten mit Hilfe eines Brandhauses und Mehl wie schnell Staubansammlungen zu einer Explosion führen können. Die Lautstärke der Explosion führte zu erschrockenen Gesichtern und zugehaltenen Ohren bei den Kindern. Außerdem wurden Deodosen zur Explosion gebracht und gelöscht. Sowie ein Fettbrand ausgelöst, wie er bei Fritteusen und Pfannen entstehen kann. Entscheidend dabei ist die richtige Löschstrategie, denn Wasser verschlimmert den Brand.

Den Kindern wurde Gelegenheit gegeben, sich an unterschiedlichen Löschmitteln und Geräten auszuprobieren. Dies freute unter anderem die kleine Eva. Lehrerin Marion Dietzel und ihre Schüler zeigten großes Interesse und waren sichtlich begeistert von dem gemeinsam gestalteten Brandschutztag, am Tag des Rauchmelders.

Zum Abschluss wurde ein gemeinsames Frühstück veranstaltet. Der stellvertretende Ortsbrandmeister Geestenseth Dennis Otten bedankte sich in seiner Verabschiedung für den großartigen Vormittag und das Engagement der Kinder und Erwachsenen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.