Oö: Chlorgasaustritt im Hallenbad in Spital am Pyhrn

SPITAL AM PYHRN (OÖ): Ein Chlorgasaustritt im Technikraum des Hallenbades in Spital am Pyhrn (Bezirk Kirchdorf an der Krems) sorgte Montagvormittag, 14. Oktober 2019, für einen Einsatz der Feuerwehr.

“Wir sind alarmiert worden vom Betreiber des Hallenbades, sprich von der Gemeinde zu einem Chlorgasaustritt. Wir haben dann in erster Linie die Räumlichkeiten belüftet, dann ist aber das Messgerät im Technikraum ausgefallen. In weiterer Folge haben wir die Fachkräfte des Gefährliche-Stoffe-Fahrzeuges Pettenbach dazugeholt.

Diese haben dann Messungen gemacht. Es wurde ein erhöhter Chlorgaswert festgestellt. Der Dampf vom Chlorgas wurde mit Wasser niedergeschlagen. Im Bereich der Dosierung wurde dann eine Leckage lokalisiert. Es ist zum Glück heute Ruhetag, deshalb war im Hallenbad niemand in Gefahr,” schildert Stefan Patzl, Einsatzleiter der Feuerwehr Spital am Pyhrn, die genau dieses Szenario im Vorfeld bereits mehrfach beübt hat.

Verletzt wurde niemand. Gefahr für die Umwelt bestand durch das rasche Einschreiten der Einsatzkräfte ebenfalls nicht.

Laumat.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.