D: Fahrzeuginventar der Feuerwehr in Dortmund gestohlen

DORTMUND (DEUTSCHLAND): Gegen 10:00 Uhr am Vormittag des 21. Oktober 2019 wurde die Einsatzleitstelle der Feuerwehr Dortmund durch einen Kameraden des Löschzuges 20 (Nette) der Freiwilligen Feuerwehr über einen Einbruch in das Gerätehaus an der Mengeder Straße Informiert.

Unbekannte Personen haben sich in der Nacht auf Montag gewaltsam Zutritt zum Gerätehaus verschafft und aus den dort abgestellten Fahrzeugen verschiedene Werkzeuge zur Technischen Hilfeleistung entwendet.

Der Diebstahl war aufgefallen, als ein Kamerad der FF Materialien, die er zuvor im Magazin der Abteilung Technik auf der Feuer- und Rettungswache 5 (Marten) abgeholt hatte. Beim Betreten der Fahrzeughalle viel ihm sofort die Unordnung in der Halle sowie die offenen und teilweise leeren Fächer der beiden Fahrzeuge auf. Die Einsatzleitstelle informiert direkt die Polizei und entsandte einen Führungsdienst zum Gerätehaus.

Die Kameraden des Löschzuges sind sehr betroffen, da ihre ehrenamtliche Tätigkeit für die Dortmunder Bürger durch ein solches Verbrechen behindert wird. Da die gestohlenen Geräte erst aufwändig neu beschafft werden müssen, ist der Löschzug in Nette auf unbestimmte Zeit ausser Dienst genommen worden. Die Kriminalpolizei hat nun die Ermittlungen zum Tathergang aufgenommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.