Abhilfe für die Furzer in der Feuerwehr

Wer hat sie denn nicht auch in der Feuerwehr, die Kameraden, deren Verdauung überdurchschnittlich funktioniert und somit ihre Spuren und Düfte hinterlässt. Da gibt’s offenbar Abhilfe.

Die Lösung nennt sich “Subtle Butt”: Gas-Neutralisator gegen Furzbomben und stinkende Blähungen mit Aktiv-Kohle-Technik für Unterwäsche – Einweg.

  • DISKRET: Die Anti-Gestank-Einlagen neutralisieren dezent und effektiv unangenehme Darmgase und Flatulenzen. Die Lufterfrischer schützen Sie vor stressigen Blähungen im Geschäftsalltag und Privatleben wie z.B. während und nach Ihrem mexikanischen oder indischen Essen.
  • VIELSEITIG: Die Pups-Filter lassen sich sehr leicht in jede Unterwäsche befestigen und sind kaum zu bemerken. Sie eignet sich somit besonders gut für lange Auto-, Bus- und Flug-Reisen.
  • EINFACH: 1. Entfernen Sie die Schutzfolie von den Klebestreifen. 2. Platzieren Sie den Anti-Furz-Pad an der Stelle Ihrer Unterwäsche oder Hose, die am meisten betroffen ist. 3. Es gilt hier: je näher, desto besser, um die ganze Stinkbombe auffangen zu können.
  • MATERIAL: Anti-mikroaktivierte Karbontechnik, Größe der Pads: 8,5 x 8,5 x 0,2 cm. Haltbar bis zu 6 Monate.
  • INHALT: 5 Furz-Filter-Einlagen Subtle Butt im dezenten Grau.

Ob’s funktioniert, wissen wir natürlich nicht. Aber möglicherweise ein Beitrag zur Raumluftverbesserung :-).

Infos und kaufen auf Amazon

Link zu Amazon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.