Oö: Wirtschaftsgebäudebrand in Regau → 13 Wehren im Einsatz

REGAU (OÖ): Ein Wirtschaftsgebäude eines Bauernhofes ist Samstagnachmittag, 2. November 2019, in Regau (Bezirk Vöcklabruck) in Flammen aufgegangen. Zehn Feuerwehren standen im Einsatz, am Abend wurden weitere drei alarmiert.

“Wir sind alarmiert worden zu einem Brand eines landwirtschaftlichen Objektes. Wie wir eingetroffen sind, war der Wirtschaftstrakt bereits in Vollbrand. Wir haben dann natürlich umgehend mit den Löschmaßnahmen begonnen. Der Wirtschaftstrakt war leider schwer betroffen, der Wohntrakt blieb weitestgehend unbeschadet. Tiere waren in Gefahr, wir haben die Tiere gleich nach dem Eintreffen mit Atemschutz herausgeholt und dann übergeben,” schildert Florian Riedl, Einsatzleiter der Feuerwehr Rutzenmoos.
Ein Großteil der Tiere konnte so gerettet werden. Zehn umliegende Feuerwehren kämpften gegen die Flammen. Eine Person wurde vor Ort vom Rettungsdienst betreut. Die Brandursachenermittlung wurde noch am Nachmittag aufgenommen, Sachverständige werden sich am Sonntag ein Bild von der Situation machen.

Gegen 19.30 Uhr des 2. November 2019 wurden dann nochmals drei weitere Feuerwehren mit Tanklöschfahrzeugen an die Einsatzstelle alarmiert. Sie sollen während der Abräumarbeiten und dem Nachlöschen dienlich sein.

Laumat.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.