Stmk: 35 Abzeichen “Branddienstleistung” in Seiz

SEIZ (STMK): Am 9. November 2019 stellten sich insgesamt 35 Mitglieder der Feuerwehren Kammern, Mautern und Seiz der Herausforderung der Branddienstleistungsprüfung in den Stufen Bronze, Silber und Gold.

Bei durchaus schwierigen Witterungsverhältnissen traten sieben Gruppen zur Leistungsprüfung am Vorplatz des Rüsthauses in Seiz an. Bei dieser Prüfung geht es darum, eines von drei Szenarien (Scheunenbrand, Holzstapelbrand oder Flüssigkeitsbrand) in einer Sollzeit möglichst ohne Fehler zu absolvieren.

Zusätzlich muss jeder Teilnehmer ein Gerät des eingesetzten Fahrzeuges bei geschlossenen Geräteräumen auf eine handbreite Abweichung bestimmen können und eine Frage aus dem Feuerwehr- und Rettungswesen richtig beantworten.

Für die Abnahmen der Leistungsprüfung zeigte sich das überaus kompetente und sehr faire Bewerterteam bestehend aus Hauptbewerter Landessonderbeauftragter für die Branddienstleistungsprüfung BR. d.F. Johann Bretterklieber, ABI d.F. Fredi Reinwald, BI d.F. Helmut Ofner und HFM Klaus Reinwald verantwortlich.

Alle angetretenen Gruppen konnten die Leistungsprüfung positiv absolvieren und das begehrte Abzeichen in der jeweiligen Stufe bei der Schlusskundgebung von OBR Manfred Harrer in Empfang nehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.