D: Wohnhaus-Dachstuhl in Bremerhaven in Flammen

BREMERHAVEN (DEUTSCHLAND): Am späten Abend des 19. November 2019 eilten die Rettungskräfte in die Straße “Am Fleet” hinter dem Leher Friedhof in Bremerhaven. Dort brannte ein Einfamilienhaus.

Die Mieterin saß noch vor dem Fernseher, als sie gegen 22.30 Uhr ein verdächtiges Knacken hörte. Kurz darauf hatte die 73-Jährige einen beißenden Geruch in der Nase und rannte aus dem Haus zu den Nachbarn. Polizei und Feuerwehr wurden alarmiert. Als die Kräfte eintrafen, brannte der Dachstuhl bereits in voller Ausdehnung und die Feuerwehr begann ihren Löschangriff, der noch bis nach Mitternacht andauerte. Das Haus ist jetzt unbewohnbar. Das Feuer brach höchstwahrscheinlich im Obergeschoss aus. Die Kriminalpolizei will die Brandursache ermitteln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.