Oö: “Radlader prallt in Auffahrunfall” → Übung in Ohlsdorf

OHLSDORF (OÖ): Die 21. November 2019 im Werksgelände der Fa. Asamer durchgeführte technische Übung der Freiw. Feuerwehr Ohlsdorf hatte zwei mögliche Einsatzszenarien zu Grunde. Übungsannahme war, dass ein Radlader in einen bereits bestehenden Auffahrunfall geprallt ist.

Durch den Aufprall des Radladers, wurde die Fahrzeugkolonne bestehend aus drei Pkw und einem Moped verschoben, eines der Fahrzeuge wurde durch einen Reflex des Radladerfahrers im Bereich der Vordachse angehoben. Die Übungsteilnehmer der FF Ohlsdorf sowie der Betriebsfeuerwehr Steyrermühl, sicherten nach Eintreffen am Übungsort bestmöglich die Fahrzeuge gegen weiteres Verrutschen und führten in weiterer Folge die Rettung der eingeklemmten Personen durch.

Eine spannende Materialschlacht für 35 Einsatzkräfte der beiden Feuerwehren. Drei hydraulische Rettungsgeräte, eine mobile Arbeitsplattform, mehrere Hebekissen, Stockwinde(n) und Unterbaumaterial (Kanthölzer, Keile) und Scheinwerfer wurden zum Einsatz gebracht.
Durch die sehr gute Zusammenarbeit der beiden Feuerwehren konnte ein rascher Einsatzerfolg erzielt werden.

Im Übungseinsatz standen:
FF Ohlsdorf, 29 Mann, 4 Fzg. (KDO, MTF, LF-A & RLF-A2000)
BTF Steyrermühl, 6 Mann, 2 Fzg. (TLF-A2000 & KRF-S)

Freiw. Feuerwehr Ohlsdorf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.