Oö: Geruchsbelästigung durch undichte Dose Nitroverdünnung in Marchtrenker Wohnhaus

MARCHTRENK (OÖ): Die Einsatzkräfte der Feuerwehr wurden am Samstagabend, 28. Dezember 2019, zu einem vermuteten Gasgeruch in einem Mehrparteienwohnhaus in Marchtrenk (Bezirk Wels-Land) alarmiert.

Die Kellerräumlichkeiten wurden von der Feuerwehr unmittelbar nach dem Eintreffen belüftet. Nach längerer Suche im Bereich des Kellers konnte eine undichte Dose Nitroverdünnung als Auslöser für die Geruchsbelästigung lokalisiert werden. Die Dose wurde ins Freie gebracht.

Laumat.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.