Stmk: Kellerbrand in Gratwein-Straßengel noch im Entstehen gelöscht

GRATWEIN-STRASSENGEL (STMK): Weil er gegen 14.30 Uhr des 10. Jänner 2020 im Wohnbereich Brandgeruch wahrnahm, hielt ein Mann im Keller Nachschau. Dort entdeckte er, dass der Keller verraucht war. Da seine Löschversuche erfolglos blieben, alarmierte der Hausbesitzer in Judendorf-Straßengel (Gemeinde Gratwein-Straßengel, Graz-Umgebung) die Feuerwehr.

Gemäß Ausrückeordnung beim Alarmstichwort „Kellerbrand“ werden an Werktagen tagsüber automatisch zeitgleich die Sirenen der Feuerwehren Judendorf-Straßengel, Gratwein und Gratkorn-Markt ausgelöst.

Die FF Judendorf-Straßengel rückte unter Einsatzleiter Löschmeister Stephan Tauschmann mit zwei Tanklöschfahrzeugen zur Brandbekämpfung aus. Die Nachbarwehren rückten ebenfalls mit je einem Tanklöschfahrzeug aus. Nach der Einweisung der Löschkräfte durch den Hausbesitzer drang ein Atemschutzgeräteträgertrupp mit einer Löschleitung in den Keller vor.

Dort konnte ein Brand in der Entstehungsphase entdeckt werden. Mit wenig Wassereinsatz konnte der Brand rasch gelöscht werden. Das angebrannte Gut wurde über ein Kellerfenster ins Freie gebracht. Zum Entrauchen des Gebäudes wurde ein Hochleistungslüfter in Betrieb genommen.


Mit Hilfe einer Wärmebildkamera der FF Judendorf-Straßengel wurde der Bereich nach dem Löscheinsatz untersucht. Es konnten keine Glutnester mehr entdeckt werden.

Verletzt wurde bei dem Einsatz niemand. Somit musste der mitalarmierte Rettungsdienst nicht eingreifen. Die genaue Brandursache ist derzeit nicht bekannt und ist Gegenstand der Ermittlungen durch die Polizei. Einsatzende war um 16.00 Uhr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.