D: "Brand 4" → Brennende Mülltonnen vor Wohngebäude in Stuttgart

STUTTGART (DEUTSCHLAND): Anrufer meldeten der Integrierten Leitstelle um 01.14 Uhr des 20. Jänner 2020 für Feuerwehr und Rettungsdienst über den europaweiten Notruf 112 mehrere brennende Mülltonnen direkt vor einem Gebäude.

Aufgrund dieser Meldung leitete der Disponent umgehend die Alarmierung des zuständigen Löschzuges der Feuerwache 4 und der Freiwilligen Feuerwehr Abteilung Stammheim ein. Noch während der Anfahrt wurde der ILS eine vermutliche Ausbreitung ins Gebäude gemeldet, woraufhin die Alarmstufe auf “Brand 4“ erhöht worden ist. Beim Eintreffen der ersten Feuerwehrkräfte stand ein in unmittelbarere Nähe zu einem viergeschossigen Wohngebäude an der Giebelseite eine Einhausung für Mülltonnen und Fahrräder im Vollbrand.

Die ersteintreffenden Feuerwehrkräfte der Freiwilligen Feuerwehr leiteten umgehend die Brandbekämpfung mit einem Löschrohr von einem Atemschutztrupp ein. Im weiteren Verlauf ist von einem weiteren Trupp unter Atemschutz ein weiteres Löschrohr vorgenommen worden, um so eine Brandausbreitung auf das Wohngebäude verhindern zu können.

Die an der betroffenen Giebelseite des Gebäudes liegenden Wohnungen sind für die Zeitdauer der Löschmaßnahmen geräumt worden. Bevor die Bewohner wieder in ihre Wohnungen zurückkehren konnten, wurden diese mit Gasmessgeräten der Feuerwehr kontrolliert. Des Weiteren wurden die Fassade des Wohngebäudes an der Stirnseite, sowie die Brandstelle und deren Umgebung mittels Wärmebildkamera kontrolliert. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.