Oö: Alarmstufe-II-Einsatz bei Gebäudebrand neben Ennser Bahnhof

ENNS (OÖ): Gegen 21 Uhr des 19. Jänner 2020 kam es neben dem Bahnhof in Enns zu einem Brand einer Holzhalle. Bereits beim Eintreffen der Feuerwehr Enns stand die Halle teilweise in Vollbrand.

Daher wurde umgehend die Alarmstufe zwei ausgelöst, und weitere fünf Feuerwehren der umliegenden Gemeinden rückten zur Unterstützung an.

Da es in der Erstphase wegen einer mit 15.000 Volt unter Spannung stehenden Oberleitung zu einer lebensgefährlichen Situation für die Einsatzkräfte gekommen ist, mussten der Löscheinsatz bis zu der Freigabe durch den Notfallkoordinator der ÖBB eingestellt werden.

Die Lagerhalle wurde durch das Feuer völlig vernichtet. Durch die Strahlungshitze ist auch eine Lokomotive beschädigt worden. Der Zugverkehr im Bahnhof Enns war für mehrere Stunden unterbrochen.

Da es im Bereich des Bahnhof Enns am Sonntagnachmittag bereits zu zwei kleineren Brandeinsätzen gekommen war, ermittelt die Polizei unter andern auch in Richtung Brandstiftung.

Brandstiftung bestätigt – Info der Polizei

n den Vormittagsstunden des 20. Jänner 2020 wurden weitere Erhebungen zum Brandereignis bei der Lagerhalle am Bahnhof in Enns durchgeführt. Beamte des Landeskriminalamtes OÖ nahmen in Zusammenarbeit mit den Beamten der Polizeiinspektion Enns den Tatort in Augenschein. Zudem kamen ein Brandmittelspürhund sowie die Polizeidrohne zum Einsatz. Ein Sachverständiger der Brandverhütungsstelle wurde durch die Staatsanwaltschaft Steyr bestellt und war ebenfalls bei der Begehung des Tatortes anwesend. Aufgrund der Spurenlage und der Bestätigung durch den Brandmittelspürhund konnte mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit die Verwendung eines Brandbeschleunigers festgestellt werden.

Der Schaden ist beträchtlich und kann erst nach weiteren Erhebungen bei den Opfern beziffert werden. Nach der Spurensicherung durch die Tatortgruppe des LKA OÖ und der ausführlichen Begehung des Tatortes konnte die polizeiliche Sperre des Brandortes aufgehoben werden. Wegen der Dringlichkeit für den Zugverkehr wurde umgehend mit den Reparaturarbeiten an der betroffenen Gleisstrecke begonnen.
Weitere Erhebungen zur Ausforschung der Täter werden durchgeführt.

Fotokerschi.at

Fotos: Fotokerschi / Kerschbaummayr und Hannes Draxler

Nächster Abend, nächstes Feuer

Am nächsten Abend, 20. Jänner 2020, brannte es in Enns ein weiteres Mal. Die Feuerwehr stand bei einem brennenden Holzstapel im Einsatz.

Ein Gedanke zu „Oö: Alarmstufe-II-Einsatz bei Gebäudebrand neben Ennser Bahnhof

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.