Oö: Neue Feuerwehrfunker für den Bezirk Schärding ausgebildet

BEZIRK SCHÄRDING (OÖ): Im Rahmen eines Funklehrgangs wurden an drei Tagen im Jänner 2020 wieder 39 neue Einsatzfunker ausgebildet. Kommunikation ist in der heutigen Zeit wichtiger denn je – und genau diese Kommunikation unter den Einsatzkräften stellen die Funker sicher.

Sie sind aber auch jene, welche Einsatzzentralen besetzen und in Kommandofahrzeugen in der Einsatzleitung mitwirken. Sie unterstützen die Führungskräfte aber auch wesentlich in der Einsatzvorbereitung und Ausbildung. In einem dreitätigen Lehrgang haben Hauptamtswalter Martin Pils und sein 10köpfiges Ausbilderteam das Grundwissen des Funkens an die Teilnehmer übermittelt.

Wie schon bei den letzten Lehrgängen ließen auch diesmal die 39 Teilnehmerinnen und Teilnehmer nichts anbrennen und bewiesen beim Abschlusstest erfolgreich, dass die 10 Ausbilder gute Arbeit geleistet hatten.

Bezirksfeuerwehrkommandant Alfred Deschberger freute sich bei der Abschlussveranstaltung, der auch Landes-Feuerwehrkommandant-Stellvertreter Michael Hutterer und die Abschnitts-Feuerwehrkommandanten Hermann Jobst und Norbert Haidinger sowie Bürgermeister Franz Angerer und Vizebürgermeister Christoph Danner die Ehre gaben, mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern über den erfolgreichen Abschluss, der sie nun auch zur Teilnahme an den Landes-Funkleistungsbewerben berechtigt. In den Abschlussworten danke Bezirkskommandant Deschberger dem Hauptverantwortlichen Martin Pils mit seinem Ausbilderteam aber natürlich auch allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern für das eingebrachte Engagement und wünschte sich auch, dass möglichst viele der Anwesenden das Funkleistungsabzeichen in Bronze absolvieren. Im Rahmen der Abschlussveranstaltung wurde auch zwei Ausbilder besonders gedankt. Konrad Fesel und Michael Humer waren jeweils bereits 25 Mal bei Funklehrgängen als Ausbilder dabei – herzlichen Dank für das Engagement.

Bezirks-Feuerwehrkommando Schärding

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.