FRA: Schwierige Mehrfach-Personenrettung bei Feuer in historischem Gebäude

PARIS (FRANKREICH): Ein Gebäude in der historischen Rue de la Huchette im Quartier Latin geriet am 1. Februar 2015 in Brand und begann den Monat mit einer dramatischen Szene, in der acht Menschen in Lebensgefahr waren. Die Pariser Feuerwehrleute riskierten ihr eigenes Leben, um diese Personen sicher und in einem Stück rauszuholen …

Glücklicherweise wehte der Wind in die richtige Richtung, damit diese Leute einigermaßen frische Luft atmen konnten – oder sie wären alle umgekommen.

Es ist ein Gebäude aus dem 17. Jahrhundert, in dem Holztreppen und Wände, die mit jahrhundertelanger Ölfarbe bedeckt sind, wie Brandbomben aufgehen, wenn sie mit Feuer in Kontakt kommen. Zum Glück haben alle Einwohner überlebt, obwohl sieben von ihnen wegen Inhalationsproblemen mit Rauch behandelt wurden … Hut ab vor den Pariser Feuerwehrmännern (Übersetzung der Videobeschreibung).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.