Tirol: Dacheinsturz bei Veranstaltungszelt in Kitzbühel

KITZBÜHEL (TIROL): Um 12:07 Uhr wurde die Feuerwehr Kitzbühel am 31. Jänner 2020 zu einem Dacheinsturz eines Veranstaltungszeltes mit einer eingeklemmten Person alarmiert.

Bei Demontagearbeiten ist das Dach eines Zeltes auf der Schiwiese eingestürzt. Nach ausgiebiger Erkundung durch die Feuerwehr konnte festgestellt werden, dass keine Personen im Gefahrenbereich mehr waren, ebenso war niemand eingeklemmt. Nachdem die Zeltkonstruktion sehr nahe an den Geleisen der ÖBB sich befindet, wurde noch eine Sperre des Zugverkehrs angeordnet.

Um keine weiteren Personen mehr zu gefährden, ist der Gefahrenbereich großräumig abgesperrt worden. Bis zum Eintreffen eines Sachverständigen bleiben diese Absperrmaßnahmen in Kraft. Im Einsatz standen die FF Kitzbühel mit 28 Mann und 5 Einsatzfahrzeugen unter der Leitung von KDT Alois Schmidinger, das Rote Kreuz, der Notarzthubschrauber C4 sowie die Polizei Kitzbühel.

Freiw. Feuerwehr der Stadt Kitzbühel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.