D: Lkw gerät in Graben → Fahrer nur leicht verletzt

HERFORD (DEUTSCHLAND): Um 08:43 Uhr des 20. Februar 2020 wurde die Feuerwehr Herford zu einem Verkehrsunfall auf der Löhner Straße alarmiert. Ein 62-jähriger Fahrer war auf den Grünstreifen geraten und hatte die Kontrolle über seinen Lkw verloren.

Er touchierte dann einen Straßenbaum leicht, der Lkw stürzte um und blieb auf der Seite liegen. Bei Eintreffen der Feuerwehr stellte man fest, dass der Fahrer entgegen der ersten Vermutung nicht eingeklemmt, sondern lediglich im Fahrerhaus eingeschlossen war. “Wir entfernten die Frontscheibe mit einer Glassäge und konnten den Fahrer anschließend befreien”, so die Feuerwehr.

Der Mann wurde vom Rettungsdienst der Feuerwehr Herford mit leichten Verletzungen ins Herforder Mathilden-Hospital transportiert. Anschließend richtete die Feuerwehr das Fahrzeug mithilfe einer Seilwinde wieder auf. Ein Spezialunternehmen kümmerte sich um die Bergung des Lkw. Im Einsatz war die hauptamtliche Wache sowie der Rettungsdienst mit Notarzteinsatzfahrzeug und Rettungswagen. Zur Höhe des Sachschadens kann die Feuerwehr keine Angaben machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.