Steirische Feuerwehren 2019: Fast 48.000 Einsätze und rund 310.000 Gesamtaktivitäten!

In der Steiermark gibt es 771 Feuerwehren. Diese zählen etwas über 50.000 Mitglieder in ihren Reihen. Am Abend des 20. Februar 2020 – diese Nachricht wurde um 18.00 Uhr gepostet – wird im Festsaal der Raiffeisen-Landesbank AG in Raaba, im Beisein vieler Funktionäre und Ehrengäste – mit Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer an der Spitze – auf das Einsatzjahr 2019 zurückgeschaut.

Im Jahr 2019 wurden von den rund 50.000 steirischen Florianis bei 309.287 Gesamttätigkeiten* in Summe 5.751.248 Einsatz- und Arbeitsstunden* (-545.074 gegenüber 2018) geleistet. Bei einem fiktiven Stundenlohn von 30 Euro ergibt das einen Gegenwert von rund 172,5 Millionen Euro.

Aus der Statistik des Landesfeuerwehrverbandes geht ebenso hervor, dass 2.142 Menschen und 1.797 Tiere gerettet werden konnten. Die steirischen Feuerwehrkräfte wurden im Berichtsjahr 2019 zu insgesamt 47.816 Einsätzen* alarmiert (-6.532 zu 2018).

Davon entfielen 12.981 Einsatztätigkeiten auf Brandeinsätze (inkl. Brandsicherheitswachen). Das ist ein Minus 1.634 (inkl. den Brandsicherheitswachen) zu 2018.  Der Schwerpunkt der Einsatztätigkeiten liegt bei den Feuerwehren jedoch in der „Technischen Hilfeleistung“. Darauf entfielen im Berichtsjahr 2019 exakt 34.835 Einsätze. (-6.532 zu 2018). In Summe wurden bei den 47.816 Einsätzen exakt 544.153 Einsatz-Mannstunden geleistet. (-64.843 zu 2018).

Übungen, Ausbildungen, Bewerbe und Sonstige Tätigkeiten (Verwaltung, Jugendarbeit, Wartung, Finanzielles und Veranstaltungen etc.) schlagen sich mit 261.471 Tätigkeiten zu Buche. Dafür wurden 5.207.095 Stunden aufgewendet.

Entsprechend den – dem Landesfeuerwehrverband zur Verfügung gestellten Zahlen – haben die steirischen Feuerwehren im Berichtsjahr 2019 rund 836,8 Millionen Euro an Volksvermögen retten können.

Das steirische Feuerwehrjahr 2019 auf einen Blick

Statistik Daten im Überblick

  • Brandeinsätze inkl. Brandsicherheitswachen: 12.981 (-1.634 zu 2018)
  • Technische Einsätze: 34.835 (-4.898)
  • Gesamteinsätze: 47.816 (-6.532) *
  • Einsatz-Mannstunden: 544.153 (-64.843)
  • Anzahl Tätigkeiten: 231.653 (-22.661)

    (Verwaltung, Jugendarbeit, Wartung, Finanzielles und Veranstaltungen etc.)
  • Mannstunden Tätigkeiten: 4.482.312 (-435.571)
  • Anzahl Übungen: 29.818 (+51)
  • Mannstunden-Übung: 724.783 (-17.660)
  • Gesamttätigkeiten: 309.287 (-29.142)

(Einsätze und alle anderen Tätigkeiten)

  • Mannstunden-Gesamt: 5.751.248 (-545.074)
  • Gerettete Personen: 2.142
  • Gerettete Tiere: 1.797
  • Gerettetes Volksvermögen: 836,8 Mio Euro
  • Gegenwert der Leistung (30 Euro Stundensatz): 172,5 Mio Euro

*Anmerkung: die direkten Vergleiche zu 2018 sind in der Aussagekraft ein wenig „unscharf“, da für das Berichtsjahr 2018 in Summe 13 Monate in der Statistik erfasst sind. Wir haben, mit Beginn 1.1.2019, auf Wunsch der Feuerwehren, für die statistische Erfassung auf das „Kalenderjahr“ umgestellt.

Bis zu diesem Wechsel reichte der Zeitraum der statistischen Betrachtung immer vom 1.12. eines Jahres bis zum 30.11. des Folgejahres. Konkret heißt das:  die Bilanz 2019 betrachtet den Zeitraum vom 1.1.2019 bis 31.12.2019 – während die Bilanz 2018 den Zeitraum vom 1.12.2017 bis 31.12.2018 betrachtet. Im nächsten Jahr lassen sich dann wieder zwei gleich lange Perioden miteinander vergleichen.

Mitgliederstand

MännlichWeiblichGesamt
Aktiv36.2323.23639.468
Jugend3.3681.1464.514
Reserve6.121756.196
Gesamt45.7214.45750.178

Feuerwehrstruktur

17 Bereichsfeuerwehrverbände
690 freiwillige Feuerwehren
78 Betriebsfeuerwehren
1 Berufsfeuerwehr (Graz)
2 „Unifeuerwehren“ (seit 2018)

In Summe: 771 Feuerwehren in der Steiermark

Ein paar plakative Zahlen

4.716 Verkehrsunfälle
19 Unfälle mit Schienen oder Wasserfahrzeugen
4.965 Straßen- und Kanalreinigungen
1.263 Schnee-Einsätze
1.844 Freimachen von Verkehrswegen
485 Sturm-Einsätze
1.061 Entfernungen gefährlicher Baumteile

Landes-Feuerwehrverband Steiermark

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.