D: Missglücktes Ausparken → Fußgängerin lebensgefährlich verletzt eingeklemmt

BACKNANG (DEUTSCHLAND): Kurz vor 11 Uhr wurde am Mittwochvormittag, 11. März 2020, eine 56-jährige Frau bei einem Unfall lebensgefährlich verletzt. Auf einem Parkplatz eines Baumarktes in der Weissacher Straße parkte eine 77-jährige Corsa-Fahrerin rückwärts aus.

Vermutlich verwechselte die Autofahrerin die Pedale und fuhr laut Zeugenaussagen im großen Bogen mit Vollgas aus dem Stellplatz aus. Dabei überfuhr sie die vorgehende Fußgängerin, die vermutlich zu ihrem Fahrzeug gehen wollte, das ebenfalls auf dem Parkplatz parkte. Danach prallte die Autofahrerin rückwärts gegen einen in derselben Parkreihe stehenden Opel Mocca. Die Fußgängerin wurde zunächst unter dem Opel eingeklemmt, weshalb auch die örtliche Feuerwehr im Einsatz war. Die verletzte Frau wurde notärztlich an der Unfallstelle versorgt, ehe sie mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik verbracht wurde. An den Autos entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 10.000 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.