Oö: Verletzte Person im Welser Waldgebiet

WELS (OÖ): Durch das Rote Kreuz wurde die Freiw. Feuerwehr Wels um 18.15 Uhr des 5. April 2020 zur Unterstützung bei einer Personenrettung im Welser Waldgebiet Linet angefordert.

Bei einem Spaziergang stürzte eine Person und zog sich eine Fraktur im Knöchelbereich zu. Da die genaue Position im weitläufigen Waldgebiet anfangs unklar war, wurde neben der Hauptfeuerwache auch die Feuerwache Puchberg alarmiert. Vor Ort begab sich dann eine Mannschaft mit dem ELF und der notwendigen Ausrüstung über einen Forstweg um dort den Notarzt und das Rote Kreuz zu unterstützen.

Nach der Erstversorgung durch den Notarzt wurde die verunfallte Person auf einem Spineboard der Feuerwehr gesichert. Der weitere Weg führte etwa 100 Meter durch unwegsames Gelände bis zum ebenfalls über den Forstweg eingefahrenen Rettungswagen.

Auch in Bezug auf die aktuelle Situation haben sämtliche Einsatzkräfte die notwendigen Sicherheitsmaßnahmen (Einweghandschuhe und Schutzmasken) ergriffen. Neben dem Roten Kreuz und dem Notarzt war eine Streife der Polizei, sowie die FF Wels mit insgesamt 4 Fahrzeugen und 23 Mann im Einsatz.

Freiw. Feuerwehr Wels
Laumat.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.