Oö: Feuerwehr liefert dringend benötigte Schutzmasken und Desinfektionsmittel an geöffnete Schulen

OBER-/ÖSTERREICH: Mit einem dringenden Ersuchen ist das Bildungsministerium an den Österreichischen Bundesfeuerwehrverband herangetreten:  Alle österreichischen Schulstandorte, welche über die Osterferien als Betreuungseinrichtungen geöffnet haben, mit Materialien des Bundes zu versorgen.

Dies wurde vom Oö. Landes-Feuerwehrverband für alle geöffneten Schulen in Oberösterreich übernommen. Es handelt sich dabei um Pakete mit Hände- und Flächendesinfektionsmittel sowie MNS-Masken.

Die Pakete wurden ab 6. April 2020 vom Landes-Feuerwehrkommando umgehend über die Bezirks-Feuerwehrkommandos in die einzelnen Regionen verteilt und sind bereits per 7. April von eingeteilten Feuerwehren an die geöffneten Schulstandorte übergeben worden. Seitens des Bildungsministeriums betont man, dass es sich um eine einmalige Hilfestellung für die Osterferienbetreuung handelt.

Man ist bemüht, weitere Lieferungen so zu planen, dass diese über normale Speditionen bzw. Zusteller abgewickelt werden können.

„Die Feuerwehren in Oberösterreich sind seit Beginn der Corona-Krise schwerpunktmäßig u.a. mit der Logistik von Materialen für Gesundheitseinrichtungen beschäftigt und haben auch diese Aufgabe rasch und unbürokratisch abgewickelt“, freut sich Landes-Feuerwehrkommandant Robert Mayer über die unkomplizierte Hilfeleistung für die Schulen.

Oö. Landes-Feuerwehrverband

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.