Verkehrssicherheit → Pkw als Baustofftransporter

NIENBERGE (DEUTSCHLAND): Wieder mal ein Highlight zum Thema “Verkehrssicherheit”. Ein Motorradpolizist stoppte am Samstag, dem 6. Juni 2020, einen völlig überladenen Pkw in Nienberge.

Der 57-Jährige transportierte mit seinem Fahrzeug Holz und andere Baustoffe. Diese waren unzureichend nach oben, hinten und innen befestigt. Mit provisorischen, teils einfach zusammengeknoteten Bändern und Gurten hatte der Münsteraner versucht, zumindest vordergründig die Last zu sichern. Das Resultat der Kontrolle: Die Weiterfahrt musste beendet, die Ladung umgeladen und Sicherungsmaterialien besorgt werden. Zudem musste der 57-Jährige ein Verwarnungsgeld bezahlen.

Er innert an den schon fast legendären Fall aus Krems (Niederösterreich) vom 6. Mai, wo ein Pkw-Lenker seine Baustoffe gleich im QUERFORMAT auflud … → hier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.