Oö: Treibstoffaustritt aus Pkw und Türöffnung mit Unfallverdacht in Bad Goisern

BAD GOISERN (OÖ): Nur kurze Zeit nach einem Türöffnungs-Einsatz wurde die FF Bad Goisern am 24. Juni 2020 abermals alarmiert: „Kraftstoffaustritt aus einem Pkw“, so die Alarmmeldung. Im Bereich einer Tankstelle hatte ein Fahrzeuglenker sein Fahrzeug angehalten, nachdem er den Flüssigkeitsaustritt bemerkt hatte.

Im Bereich der Kraftstoffleitung war es zu einer Leckage gekommen, sodass der Dieselkraftstoff am Unterboden des Fahrzeugs austrat. Mittels Auffangtasse und Bindemittel wurde eine weitere Ausbreitung der Dieselspur verhindert. Letztendlich musste die FF Bad Goisern eine Spezialpumpe einsetzen, um den Kraftstofftank vollständig zu entleeren. Anschließend erfolgte der Transport des defekten Fahrzeugs in eine KFZ-Werkstätte.

Türöffnung mit Unfallverdacht

Zu einer dringenden Türöffnung wurden die Einsatzkräfte am Vormittag des 24. Juni 2020 in Bad Goisern gerufen: In einem Mehrparteienhaus hatten aufmerksame Nachbarn Schlimmes vermutet, nachdem ein Mitbewohner trotz mehrfacher Kontaktaufnahme nicht reagiert hatte. Seitens der Polizei wurde folglich die FF Bad Goisern alarmiert, um Zugang zu der verschlossenen Wohnung zu schaffen.

Über eine Schiebeleiter und mittels Spezialwerkzeug gelangten die Feuerwehrmänner durch ein gekipptes Fenster rasch in die Wohnung. Dort konnte der Mann zur Erleichterung aller wohlauf angetroffen werden. Somit konnten die Kräfte von Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst wieder einrücken.

Freiw. Feuerwehr Bad Goisern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.