Schweiz: Gebäudekomplex in Laufen in Flammen → schwieriger Einsatz

LAUFEN (SCHWEIZ): In den frühen Morgenstunden des 10. Juli 2020, kurz nach 03.00 Uhr, kam es an der Wahlenstraße in Laufen zu einem Brand. Bis zum jetzigen Zeitpunkt kann davon ausgegangen werden, dass niemand verletzt wurde. Insgesamt standen rund 180 Personen im Einsatz.

Uum 03.18 Uhr ging bei der Einsatzleitzentrale der Polizei Basel-Landschaft die Meldung ein, wonach an der Wahlenstraße in Laufen auf einem Industrieareal ein Brand ausgebrochen sei. Dieser Gebäudekomplex wird vielfältig genutzt. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte hatte der Brand bereits auf weitere Gebäudeteile übergegriffen. Die Brandbekämpfung erwies sich aufgrund der verschachtelten Gebäudestruktur und der vielfältigen Nutzung als große Herausforderung. Zudem konnten aufgrund erfolgter Einstürze und weiterer Einsturzgefahr diverse Gebäudeteile durch die Einsatzkräfte nicht betreten werden.

Achtung: Grossbrand in Laufen BL – Eine Lagerhalle steht seit mehreren Stunden in Vollbrand. Kräfte der Feuerwehr, Sanität und Polizei sind vor Ort im Einsatz. Wir berichten nach… #brknews

Gepostet von Beat R. Kälin – Schweizer Blaulichtreporter am Donnerstag, 9. Juli 2020

Im Einsatz standen neben der Feuerwehr, der Polizei und der Sanität die Messgruppe sowie weitere Spezialeinheiten aus den Bereichen Wasserversorgung, Amt für Umwelt und Energie Basel-Landschaft, Basellandschaftliche Gebäudeversicherung, Regionaler Führungsstab Laufental, Zivilschutz, Amt für Militär und Bevölkerungsschutz und mehrere Energieversorger. Die überregionale Zusammenarbeit im Bereich der Feuerwehr der Kantone Basel-Landschaft, Basel-Stadt und Solothurn hat sich einmal mehr gut bewährt.

Die Einsatzkräfte werden noch längere Zeit mit der Ereignisbewältigung beschäftigt sein. Der Verkehr wird großräumig umgeleitet. Die Brandursache ist zur Zeit noch nicht bekannt. Die Ermittllungsarbeiten wurden aufgenommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.