Oö: Brennender E-Scooter in Garage in Wels → ein Rauchgasverletzter

WELS (OÖ): Einen Verletzten forderte Sonntagnachmittag, 12. Juli 2020, ein Brand eines E-Scooters in einer Garage in Wels-Neustadt. Der Akku des Geräts dürfte offenbar beim Ladevorgang zu brennen begonnen haben.

Der Hausbesitzer bemerkte den Brand in der Garage und alarmierte die Einsatzkräfte. Ein erster Löschversuch des Mannes mittels Feuerlöscher scheiterte aufgrund der starken Rauchentwicklung. Die eintreffenden Kräfte der Feuerwehr konnten den Brand unter schwerem Atemschutz rasch ablöschen und brachten den E-Scooter ins Freie.

Der Scooter wurde anschließend in eine mit Wasser gefüllte Mülltonne gegeben, um eine erneute Brandentstehung durch den Beschädigten Akku zu verhindern.

Der Hausbesitzer musste aufgrund des Verdachts auf eine Rauchgasvergiftung mit dem Rettungsdienst ins Klinikum Wels eingeliefert werden.

Laumat.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.