Stmk: Aspalt-Transporter schleudert und stürzt unmittelbar vor Haus um

GROSS ST. FLORIAN (STMK): Die Freiwillige Feuerwehr Gussendorf wurde am 21. Juli 2020 gemeinsam mit der FF Wettmannstätten um 15:46 Uhr zu einem Lkw-Unfall im Löschgebiet der FF Gussendorf (Marktgemeinde Groß St. FlorianI) alarmiert. Grund des Alarms war ein Lkw-Unfall an der L601.

Weil die Erstmeldung auf „Lkw in Haus gefahren” lautete und unklar war ob eine Person eingeklemmt ist, wurden beide Feuerwehren alarmiert. Unmittelbar nach der Alarmierung wurde zum Einsatzort abgerückt. Dort stellte sich glücklicherweise heraus, dass keine Personen eingeklemmt waren. Der LKW-Fahrer kam in einer scharfen Kurve ins Schleudern (zum Unfallzeitpunkt herrschte ein Gewitter) drehte sich um die eigene Achse und kam seitlich in einer Wiese knapp vor einer Hausmauer zu liegen.

Der LKW-Lenker blieb bei diesem Unfall unverletzt. Glücklicherweise waren sonst keine Fahrzeuge oder Personen in diesen schweren Unfall verwickelt. Aufgrund der seitlichen Lage des Schwerfahrzeugs rannen größere Mengen Diesel und Hydrauliköl aus. Deshalb wurde unmittelbar nach Eintreffen am Einsatzort das Ölschadensfahrzeug der FF Deutschlandsberg nachalarmiert.

Gemeinsam konnte eine Beeinträchtigung des Erdreichs verhindert werden. Die Bergung des verunfallten Fahrzeugs übernahm eine Spezialfirma. Für die Feuerwehrkräfte galt es während des gesamten Einsatzes eine weiträumige Umleitung einzurichten, den Brandschutz während der gesamten Berge-Arbeiten sicherzustellen sowie im Anschluss daran die Fahrbahn zu reinigen. Nach rund vier Stunden Einsatztätigkeit konnten sich alle Feuerwehren wieder einsatzbereit melden.


Im Einsatz standen:
FF Gussendorf mit drei Einsatzfahrzeugen und zehn Kameraden
FF Wettmannstätten mit drei Einsatzfahrzeugen und 20 Kameraden
FF Deutschlandsberg mit dem ÖF (Ölschadensfahrzeug) und zwei Kameraden
Rotes Kreuz mit einem Rettungswagen sowie dem Notarzteinsatzfahrzeug (NEF)
Grünes Kreuz mit einem RettungswagenPolizei mit zwei Fahrzeugen und vier Polizisten

Freiw. Feuerwehr Gussendorf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.