D: Erneuter Waldbrand im Bereich von Selfkant

SELFKANT (DEUTSCHLAND)): Gegen 14:00 Uhr des 6. August 2020 wurden die Feuerwehren Selfkant und Gangelt erneut zu einem Waldbrand im Gebiet zwischen dem Jugendzeltplatz und dem Hochwildfreigehege alarmiert. Bereits auf der Anfahrt wiesen mehrere Rauchsäulen den Weg.

Während die Feuerwehr Gangelt im Einsatzabschnitt 1 von der Seite des Wildparks aus den Brand bekämpfte, ging die Feuerwehr Selfkant im Einsatzabschnitt 2 von der Süsterseeler Seite aus gegen die Feuer vor.

Hier boten sich für die Löscheinheiten Hillensberg-Süsterseel, Höngen-Saeffelen und Millen-Tüddern im Einsatzabschnitt 2 zwei Brandstellen. Schnell gelang es, die Flammen niederzukämpfen und ein weiteres Ausbreiten zu verhindern. Gleichzeitig wurde eine Wasserversorgung mittels B-Schläuchen über mehr als 600 Meter verlegt.

Die Nachlöscharbeiten bei Temperaturen bis 33 Grad Celsius waren für die Einsatzkräfte sehr anstrengend sowie schweißtreibend und zogen sich noch über mehrere Stunden hin. Die Löscheinheit Schalbruch-Havert übernahm den Grundschutz für mögliche parallel auftretende Einsätze.

Beitrag vom 3. August: Strohhallenbrand mit 2.000 Großballen á 350 kg in Selfkant

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.