Oö: Personen bei Küchenbrand in Ebensee ins Freie gebracht

EBENSEE (OÖ): Am 13. August 2020 wurden die vier Ebenseer Feuerwehren (Ebensee, Langwies, Rindbach und Roith) um 13:17 Uhr zu einem Brand im ersten Obergeschoss in einem Mehrparteien-Wohnhaus in die Offenseestraße gerufen.Beim Eintreffen der Feuerwehren schlugen bereits Flammen aus dem Fenster im 1. OG.

In der Brandwohnung befanden sich glücklicherweise zu diesem Zeitpunkt keine Personen mehr, jedoch stellte sich heraus, dass sich in den angrenzenden Wohnungen noch Personen befanden. Sofort wurden mehrere Atemschutztrupps zur Personenrettung sowie zur Brandbekämpfung durch das verrauchte Stiegenhaus in den Innenangriff geschickt. Da die Flammen, welche aus dem Fenster schlugen, bereits auf den Dachstuhl überzugreifen drohten, wurde zusätzlich ein Außenangriff durchgeführt.

Der Brand konnte durch den raschen Einsatz aller Feuerwehren schnell gelöscht werden. Im Anschluss wurde das Gebäude mit mehreren Hochleistungslüftern entraucht. Insgesammt drei Personen wurden bei dem Einsatz durch die Feuerwehr ins Freie gerettet und anschließend durch das Rote Kreuz betreut. Die Freiwillige Feuerwehr Roith stand mit TLFA-B 4000, LF-A und MTF bis 16:36 im Einsatz.

Freiw. Feuerwehr Roith

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.