Schweiz: Explosion bei Garagenbrand während Löscharbeiten in Gettnau

GETTNAU (SCHWEIZ): Am Abend des 12. August 2020 brach in Gettnau in einer Garage eines Wohnhauses ein Feuer aus. Verletzt wurde niemand. Die Brandursache ist Gegenstand der laufenden Ermittlungen. Es entstand hoher Sachschaden.
 
Am Mittwoch, 12. August 2020, wurde der Polizei kurz nach 17:45 Uhr gemeldet, dass in Gettnau in einer Garage eines Wohnhauses ein Brand ausgebrochen sei. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte drang dichter schwarzer Rauch aus der Garage. In dieser Garage war ein Elektrofahrzeug abgestellt. Bei den ersten Löscharbeiten der Feuerwehr kam es zu einer Explosion in der Garage. Verletzt wurde niemand. Die Ursache dieser Explosion ist Gegenstand der laufenden Ermittlungen.
 
Zwei Bewohner des Hauses atmeten während den ersten Löschversuchen Rauch ein. Sie wurden vor Ort durch den Rettungsdienst 144 kontrolliert. Sie blieben unverletzt. Im Einsatz standen ca. 90 Angehörige der Feuerwehr Willisau-Gettnau. Der entstandene Sachschaden kann nicht beziffert werden. Dieser dürfte aber sehr hoch sein. Die Brandursache ist Gegenstand der laufenden Abklärungen durch die Brandermittler der Luzerner Polizei.
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.