Nö: Rettung einer verletzten Radfahrerin in den Weinbergen in Guntramsdorf

GUNTRAMSDORF (NÖ): Kurz nach 15:30 Uhr wurde die FF Guntramsdorf am 23. August 2020 zur Unterstützung des Roten Kreuzes bei der Rettung einer verletzten Person in den Weingärten alarmiert.

Eine Radfahrerin hatte in einer scharfen Rechtskurve des abschüssigen „Weingartenweges“ nicht mehr bremsen können, war in voller Fahrt über die mehrere Meter hohe Böschung der Südbahn gestürzt und ca. zwei Meter neben den Geleisen zu Liegen gekommen. Unter Anleitung des bereits anwesenden Notarztes wurde die Verletzte auf eine Korbtrage gebettet und mit Hilfe der Kranseilwinde schonend über die Böschung auf den Weg gehoben, wo sie vom Rettungsdienst übernommen und schließlich vom Notarzhubschrauber Christophorus 2 (Krems) ins Unfallkrankenhaus Meidling geflogen wurde.

Nach ca. einer Stunde konnte die Feuerwehr wieder einrücken.

Freiw. Feuerwehr Guntramsdorf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.