Bayern: Caterpillar 926M-Radlader für das THW Würzburg → 10 weitere für Bayern

WÜRZBURG / BAYERN (DEUTSCHLAND): Am 5. August 2020 waren drei Helfer des THW-Ortsverbandes Würzburg zu Gast in Köln für die Schulung und Einweisung auf dem neuen Bergungsräumgerät. Mitgenommen werden konnte das Fahrzeug zu diesem Zeitpunkt noch nicht. Am 13.08.2020 war es dann soweit, die Baumaschine wurde mit der Spedition angeliefert.

Aus Platzgründen fand die Übergabe im Neuen Hafen von Würzburg statt, dort konnte die Zugmaschine mit dem Tieflader problemlos wenden und rangieren. Der Ortsbeauftragte, sieben Helfer des Ortsverbandes und zwei Mitarbeiter der Regionalstelle waren anwesend. Bei dem angelieferten Gerät handelt es sich um einen Caterpillar 926M: ein Radlader mit 13 Tonnen Einsatzgewicht, der über eine Ladegabel mit einer deutlich höheren Nutzlast, einem teleskopierbaren Lasthaken und einer Schaufel mit Niederhalter verfügt. Schwerentflammbare Kotflügel aus Stahl wurden verbaut.

Im Inneren befindet sich eine Halterung für einen Pressluftatmer. Außerdem wurde eine LED-Umfeldbeleuchtung sowie eine Sondersignalanlage eingebaut. Der Radlader besitzt eine Rückfahrkamera, verschiedenste Programme für unterschiedliche Arbeiten und Anbaugeräte. So aufgestellt kann der Ortsverband Würzburg die nächsten 30 Jahre zuverlässig und höchst effizient seine Aufgaben im Katastrophenschutz und der örtlichen Gefahrenabwehr wahrnehmen.

11 Radlader für Bayern bestellt

Der Landesverband Bayern hat insgesamt 11 Radlader von diesem Typ bestellt. Neben dem Ortsverband Würzburg konnten auch die Ortsverbände Kempten, Regensburg, Kulmbach und Landshut ihre Baumaschinen bereits übernehmen. Derzeit läuft die sukzessive Auslieferung an die weiteren Ortsverbände Rosenheim, Bamberg, Donauwörth, Nürnberg, Dachau und Schwandorf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.