Oö: 473 Jugendliche beim zweigeteilten Wissenstest 2020 des Bezirkes Urfahr-Umgebung

BEZIRK URFAHR UMGEBUNG  (OÖ): Der Wissenstest 2020 der Feuerwehrjugend des Bezirkes Urfahr Umgebung fand am 3. Oktober 2020 im Feuerwehrhaus Walding statt. Aufgrund der Corona – Maßnahmen wurde dieser Test in zwei Teilen absolviert.

Schon im Vorfeld wurde der erste Teil der Prüfung über eine App am Smartphone oder Tablet absolviert. Dieser Test beinhaltete Fragen über das Allgemeinwissen im Feuerwehrdienst, Gerätekunde und beispielsweise die Dienstgrade im Feuerwesen.

Im zweiten Teil mussten die 478 Jugendlichen ihr Wissen und Können unter der Aufsicht der 28 Bewerter in der Praxis unter Beweis stellen.
Die Aufgaben waren das Formulieren eines Funkgespräches, Absichern der Einsatzstelle, Durchführung der Wiederbelebung, Ausführen von Seilknoten, Anlegen eines Druck-oder Wundverbandes, Lösen einer Telefonaufgabe und die Lagerung bei Bewusstlosigkeit.


123 Jugendliche absolvierten das Leistungsabzeichen in Gold, 198 Jugendliche das Silber und 157 Jugendliche das Leistungsabzeichen in Bronze.
Besonders Wert wurde im Feuerwehrhaus  auf die Einhaltung der Covid 19 Bestimmungen gelegt, wo alle Teilnehmer und Bewerter mit Nasen und Mundschutz, Einweghandschuhe und Desinfektionsmitteln ausgestattet wurden.

Um möglichst wenig Kontakt und Ansammlungen zu vermeiden wurde im Vorfeld ein Plan ausgearbeitet wo die Feuerwehren einzeln zu den Stationen gelotst wurden.

Alle Teilnehmer konnten diesen Wissenstest positiv meistern.

Bezirks-Feuerwehrkommandant OBR Ing. Johannes Enzenhofer sowie die Abschnitts-Feuerwehrkommandanten  BR Ing. Karlheinz Pillinger, BR Kurt Reiter Msc. und  BR Christian Breuer freuten sich gemeinsam mit den Bezirksverantwortlichen der Feuerwehrjugend  HAW Stefan Füreder und HAW Franz Wöckinger, dass dieser Wissenstest reibungslos durchgeführt werden konnte.

Bezirks-Feuerwehrkommando Urfahr-Umgebung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.