D: Brand in ehem. Gewächshaus in Düsseldorf → 5 Gasflaschen geborgen

DÜSSELDORF (DEUTSCHLAND): In der Nacht auf Montag, 12. Oktober 2020, wurde die Feuerwehr Düsseldorf um 03.30 Uhr zu einem Brand in einem ehemaligen Gewächshaus auf der Plockstraße gerufen. Die rund 20 Einsatzkräfte konnten die Flammen zeitnah löschen und insgesamt fünf Gasflaschen aus dem Treibhaus bergen.

Bei diesem Feuer wurde niemand verletzt. Die Kriminalpolizei hat die Brandursachenermittlung aufgenommen. Für die Feuerwehr war der Einsatz nach rund zweieinhalb Stunden beendet.

Gegen halb vier Uhr morgens kam es zu einem Feuer in einem ehemaligen Gewächshaus an der Plockstraße. Das Feuer beschränkte sich auf den mittleren Teil des etwa 15 mal 20 Meter großen Treibhauses. Durch den Einsatzleiter wurden umgehend zwei Löschtrupps zur Brandbekämpfung eingesetzt. Der sofortige Einsatz zweier Löschrohre zeigt bereits nach wenigen Minuten einen deutlichen Erfolg. So konnte der Einsatzleiter bereits nach gut zehn Minuten “Feuer in Gewalt” an die Leitstelle der Feuerwehr melden.

Während der gesamten Arbeiten konnte durch die Einsatzkräfte insgesamt fünf Gasflaschen aus dem Gewächshaus geborgen werden. Eine weitere Gefahr ging von den Gasflaschen nicht aus. Nach Abschluss der Löschmaßnahmen übernahm die Kriminalpolizei die Ermittlungen zur Brandursache.
Verletzt wurde bei diesem Brand niemand. Die letzten der rund 20 Einsatzkräfte der Feuerwachen Hüttenstraße, Quirinstraße und Posener Straße kehrten nach gut zweieinhalb Stunden zu ihren Wachen zurück.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.