Nö: Feuerwehr rückt zu Türöffnung bei randalierendem Mieter in Wohnanlage aus

FELIXDORF (NÖ): Am 13. Oktober 2020 wurde die Feuerwehr Felixdorf kurz vor Mitternacht zu einer Türöffnung in die Fabrikgasse alarmiert. In einer Wohnhausanlage begann ein psychisch kranker Mieter zu randalieren, warf Gegenstände aus dem Stiegenhaus, darunter sogar einen Feuerlöscher, löste die vorhandene Rauchabzugsanlage aus und sperrte sich in seine Wohnung ein. 

Die alarmierte Polizei versuchte mehrmals den Betroffenen zu beruhigen, jedoch spitzte sich die Lage weiter zu. Die Beamten ließen daraufhin die Feuerwehr zur Unterstützung bei einer Türöffnung alarmieren, sowie weitere Unterstützung durch weitere Polizeistreife veranlassen.  Da sich der Mieter auch weiterhin nicht zum Öffnen seiner Wohnungstüre bewegen ließ, wurde eine rasche Öffnung der Wohnungstüre beauftragt.

Mittels akkubetriebenen Türöffners konnte dies auch binnen kürzester Zeit durchgeführt werden. Die Person wurde danach rasch durch die Beamten gesichert und zum bereitstehenden Rettungsdienst gebracht. Anschließend wurde der Mann ins Landesklinikum Neunkirchen überstellt.  In der Wohnhausanlage sowie in der Außenanlage entstand Sachschaden, weitere Personen wurden glücklicher Weise nicht verletzt.

Freiw. Feuerwehr Felixdorf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.