Oö: „Whally“ Motorboot für die Feuerwehr Windern

DESSELBRUNN (OÖ): Seit Sommer 2020 darf sich die Freiw. Feuerwehr Windern als Stützpunkt für ein Boot bezeichnen.

Aufgrund der gehäuften Einsätze und dem hohen Gefahrenpotential an der Traun, wurde ein „Whally“ Motorboot vom Katastrophenschutz des Oö. Landes-Feuerwehrverbandes an die Freiw. Feuerwehr Windern verlagert.

“Mit dem 40 PS Kunststoffschalenboot werden bereits viele Schulungsfahrten an der Traun und am Traunsee absolviert”, so Ausbildungsleiter Jürgen Eichmair.

Freiw. Feuerwehr Windern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.