Oö: Gasaustritt → gelöste Schrauben an Gastank in Ebensee

EBENSEE (OÖ): Erneut wurde die Freiw. Feuerwehr Ebensee am 21. Oktober 2020 zu einem Einsatz gerufen. Um 06:49 Uhr ging der Alarm mit dem Alarmtext “Technischer Einsatz Klein: Austritt Flüssiggas aus Gastank” ein.

Am Einsatzort eingetroffen, wurde die Gefahrenzone großräumig abgesperrt und angrenzenden Häuser evakuiert. Durch die Erkundung des Atemschutztrupps wurde festgestellt, dass sich mehrere Schrauben eines Flansches aus unbekannter Ursache gelöst hatten.

Mit funkenfreiem Werkzeug konnten die gelockerten Schrauben nachgezogen und somit ein weiteres Auslaufen verhindert werden. Die FF Ebensee stand mit dem TLFA-4000, RLFA-2000 und dem ÖL im Einsatz. Einsatzende: 08:11 Uhr.

Freiw. Feuerwehr Ebensee

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.