Oö: Lehrgang mit Hindernissen → 40 neue Feuerwehr-Funker für Steyr-Land

BEZIRK STEYR-LAND (OÖ): Der Funklehrgang 2020 konnte trotz Turbulenzen erfolgreich durchgeführt werden. Acht Feuerwehrfunkerinnen und 32 Feuerwehrfunker verstärken das Kommunikationswesen im Bezirk Steyr-Land.

45 TeilnehmerInnen von 21 Feuerwehren wurden zum heurigen Funklehrgang angemeldet. Nach vier Absagen und einem unentschuldigtem Fernbleiben startete am 10. Oktober 2020 die Mission „Funklehrgang 2020“ in der NMS Großraming. Den 40 Anwesenden wurde am ersten Tag die Entwicklung des Feuerwehrfunks, die Bedienung und Handhabung des neuen Digitalfunkgerätes sowie die Funkordnung beigebracht. Am Nachmittag durften die angehenden FunkerInnen die ersten Schritte im Bereich Durchgabe von Funkgesprächen versuchen.

Als dann am Montag die Hiobsbotschaft von der Sperre der NMS Großraming wegen einiger positiv bestätigten Corona Fälle kam und uns seitens der Bezirkshauptmannschaft abgeraten worden ist, den Lehrgang in der NMS Großraming fortzuführen, aktivierten wir die Feuerwehrhäuser Dietach und Weyer, um dort den Lehrgang fortzusetzen.

Am zweiten Samstag, 17. Oktober 2020, ging es dann an diesen beiden Standorten weiter mit der Ausbildung. Schwerpunkte an diesem Tag waren das Formular „Einsatzmeldung und Funkprotokoll“ sowie die Materie „Kartenkunde“ und die vertiefende Funkgesprächsübungen. Am späten Nachmittag standen die Erfolgskontrollen in schriftlicher und praktischer Form an und die 8 Teilnehmerinnen und 32 Teilnehmer mussten ihr Erlerntes unter Beweis stellen.

Das Endresultat: 13x „Vorzüglich“, 20x „sehr gut“, 4x „gut“ und 3x „bestanden“. Nach einer klein angelegten Schlussveranstaltung wurden die neu ausgebildeten FeuerwehrfunkerInnen in das wohlverdiente Wochenende verabschiedet.

Bezirks-Feuerwehrkommando Steyr-Land

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.