Oö: Verfolgungsjagd mit der Polizei endet in Wels-Pernau mit Unfall, Festnahme und Fw-Einsatz

WELS (OÖ): Eine Verfolgungsjagd endete in der Nacht auf den Nationalfeiertag, 26. Oktober 2020, in Wels-Pernau in einem Unfall, mit der Festnahme des Autolenkers und einem Feuerwehreinsatz.

Der Lenker entzog sich offenbar einem Anhalteversuch durch die Polizei, raste dann auf der Wiener- beziehungsweise Linzer Straße stadtauswärts, dann wieder wieder stadteinwärts und auf der Pyhrnpass Straße erneut stadtauswärts. Die Polizei verfolgte den flüchtigen Lenker bereits, ehe er im Kreuzungsbereich der Pyhrnpass Straße mit der Kasberg- und Wiesenstraße in einen Straßenbeleuchtungsmast krachte. Der Lenker wurde daraufhin festgenommen.

Der offensichtlich schwer alkoholisierte Lenker verhielt sich auch während der Unfallaufnahme äußerst unkooperativ gegenüber den Einsatzkräften der Polizei, sodass er schließlich in Handschellen abgeführt werden musste. Sein Beifahrer wurde vor Ort vom Rettungsdienst versorgt, fuhr dann aber mit einem Taxi nach Hause. Das Auto wurde von einem Abschleppunternehmen verladen und abtransportiert.

Die Feuerwehr und ein Techniker des Energieversorgungsunternehmens entfernten den Beleuchtungsmast der Straßenbeleuchtung.
Der Kreuzungsbereich war in der Wiesenstraße erschwert passierbar.

Pressefotos Laumat.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.