Oö: BMW klemmt auf B 129 in Alkoven am Lichtmast

ALKOVEN (OÖ): Beinahe wäre nahe des Kreisverkehrs an der B 129 im Bereich der Jet-Tankstelle in Alkoven der dritte Lichtmast in der Saison 2020 Opfer eines Verkehrsunfalls geworden. Der Lenker eines BMW war bereits am Abend des 4. Dezember 2020 auf der glatten Fahrbahn ins Schleudern geraten. Das Auto schleuderte gegen den Lichtmast und hakte genau mit dem Bereich zwischen Reifen und Stoßstange in den Lichtmast ein, worauf sich der BMW um den Masten “wickelte”.

Nach Verständigung der Exekutive über den Vorfall wurde die Feuerwehr schließlich nach dem Abschlussarbeiten vom vorangehenden Sturmeinsatz gegen 8.45 Uhr des 5. Dezember 2020 mit der Bergung des Autos beauftragt. Nach Anschlagen am Bergebalken des Kranfahrzeuges war es dann jedoch nicht möglich, das Fahrzeug einfach wieder auszudrehen.

So wurde das hydraulische Bergegerät bzw. der Spreizer eingesetzt, um zwischen Stoßstange und Motor so viel Platz zu schaffen, um das am Lichtmast “haftende” Fahrzeug schließlich von dort wegheben zu können. Der Pkw wurde von der Unfallstelle entfernt und der Einsatz nach entsprechenden Reinigungsarbeiten um 10.07 Uhr abgeschlossen.

Der Laternenmast blieb weitgehend unbeschädigt, lediglich die Abdeckung der Lampe im oberen Bereich hat sich beim Aufprall verflüchtigt.

Freiw. Feuerwehr Alkoven

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.