Die 50 beliebtesten Campingplätze Österreichs 2020

Camping boomt. Trotz oder gerade wegen Corona ist die Nachfrage deutscher Camper nach Camping stark gestiegen, besonders in Deutschland – aber auch in Österreich. Dies belegt die Auswertung der Abrufzahlen und der Nutzerbewertungen von PiNCAMP, dem Campingportal des ADAC.

PiNCAMP hat das Nutzungsverhalten deutscher Camper auf https://www.pincamp.de analysiert und festgestellt, dass 2020 die Seitenaufrufe um 39% Prozent gegenüber dem Vorjahr gestiegen sind. Uwe Frers, Geschäftsführer der ADAC Camping GmbH, dem Betreiber von PiNCAMP, bestätigt: “Coronabedingt lagen 2020 vor allem deutsche Campingplätze im Fokus der Camper. Auch die Nachbarländer Österreich, Dänemark und die Niederlande verzeichneten starke Zuwächse, während die beliebten Camping-Destinationen Italien, Frankreich und Kroatien Einbußen hinnehmen mussten.” Als beliebtester Campingplatz Österreichs eroberte erstmals Seecamping Berghof (Villach/Landskron) die Spitzenposition, bei den österreichischen Bundesländern war Kärnten die am meisten nachgefragte Destination der PiNCAMP Nutzer, gefolgt von Tirol, Salzburg und Vorarlberg.

Seecamping Berghof in Villach, Kärnten, ist 2020 der beliebteste Campingplatz Österreichs

Den Spitzenplatz unter den beliebtesten TOP 50 der österreichischen Campingplätze nimmt der Vorjahreszweite Seecamping Berghof aus Villach am Südufer des Ossiacher Sees ein, gefolgt vom Wellness Seecamping Parth (Ossiach, Kärnten), dem Sportcamp Woferlgut (Bruck, Salzburg), dem Komfort-Campingpark Burgstaller (Döbriach, Kärnten) und dem Erlebnis Comfort Camping Aufenfeld (Aschau, Tirol). Platz sechs belegt der Vorjahreserste Camping Natürlich Hell aus Fügen, Tirol.

Kärnten ist 2020 das beliebteste Camping-Bundesland

Die Kärntner Campingplätze sind bei deutschen Campern besonders gefragt. Allein 18 Campingplätze aus Kärnten haben sich 2020 unter den Top 50 der beliebtesten Campingplätze Österreichs platzieren können. Es folgen Tirol, Salzburg, Vorarlberg, Oberösterreich, Niederösterreich und die Steiermark. Aus Wien und dem Burgenland hat es in 2020 kein Campingplatz unter die Top 50 der beliebtesten Campingplätze Österreichs geschafft.

Große Nachfrage, eingeschränktes Angebot, Online-Buchbarkeit wird immer wichtiger

Die große Nachfrage nach Campingplätzen führte im Sommer zu teilweise chaotischen Verhältnissen. Immer wieder standen Camper wegen Überfüllung vor verschlossenen Plätzen und mussten unverrichteter Dinge wieder abreisen. Die Campingplätze waren von der Flut von E-Mail-Anfragen und Telefonanrufen überfordert. Uwe Frers dazu: “Nach den frustrierenden Erfahrungen in 2020 rate ich für 2021 dringend dazu, den Wunschplatz vor Antritt der Campingreise online zu buchen. Zum Start der Saison 2021 wird PiNCAMP über 2.000 online buchbare Campingplätze bieten, damit haben Camper ihren Platz sicher und starten ohne Stress in einen entspannten Camping-Urlaub.

ADAC Camping: Die 10 beliebtesten Campingplätze deutscher Camper in Österreich 2020

  1. Seecamping Berghof, Kärnten (Vorjahr Platz 2)
  2. Wellness Seecamping Parth, Kärnten (6)
  3. Sportcamp Woferlgut, Salzburg (4)
  4. Komfort-Camping Burgstaller, Kärnten (8)
  5. Erlebnis Comfort Camping Aufenfeld, Tirol (3)
  6. Camping Natürlich Hell, Tirol (1)
  7. Camping Brunner am See, Kärnten (11)
  8. Eurocamp Wilder Kaiser, Tirol (9)
  9. Alpen Caravanpark Achensee, Tirol (5)
  10. Schluga Camping Hermagor, Kärnten (10)

Die 10 beliebtesten Reiseländer der deutschen Camper 2020:

  1. Deutschland (+154 % Zuwachs, Vorjahr Platz 1)
  2. Italien (-27%, 2)
  3. Kroatien (-30 %, 3)
  4. Österreich (+51%, 6)
  5. Frankreich (-41%, 4)
  6. Niederlande (+10%, 5)
  7. Dänemark (+54%, 9)
  8. Schweiz (-15%, 8)
  9. Spanien (-53%, 7)
  10. Slowenien (+4%, 13)

Die beliebtesten Camping-Bundesländer Österreich 2020*

  1. Kärnten (18 Campingplätze unter den Top 50)
  2. Tirol (15)
  3. Salzburg (5)
  4. Vorarlberg (5)
  5. Oberösterreich (4)
  6. Niederösterreich (2)
  7. Steiermark (1)

*nach Seitenaufrufen auf pincamp.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.