Schweiz: Kaminbrand in Gossau greift auf Dach über

GOSSAU (SCHWEIZ): Am Mittwochvormittag, dem 30. Dezember 2020, hat ein Kamin eines Reiheneinfamilienhauses kurz nach 10:40 Uhr in Gossau gebrannt. Das Feuer griff teilweise aus das Dach über. Die ausgerückte Feuerwehr konnte den Brand rasch löschen.

Die Kantonale Notrufzentrale erhielt die Meldung über einen Kaminbrand in einem Reiheneinfamilienhaus. Die zuständige Feuerwehr rückte aus. Dabei wurde festgestellt, dass das Feuer auch auf das Dach übergriff.

Eine Hausbewohnerin feuerte am Morgen das Cheminée ein und bemerkte nicht, dass der Kamin Feuer fing. Aus im Moment unbekannten Gründen fing die Decken-Kaminkonstruktion Feuer. Dieses breitete sich via Kamin auch auf das Dach aus. Handwerker konnten das Dach provisorisch wieder decken, sodass das Haus weiterhin bewohnbar bleibt.

Die genaue Brandursache wird durch das Kompetenzzentrum Forensik der Kantonspolizei St.Gallen abgeklärt. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere 10’000 Franken. Die Herisauerstrasse musste während des Feuerwehreinsatzes gesperrt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.