D: Rang Rover geht nach Probefahrt in Leer in Flammen auf

LEER (DEUTSCHLAND): Am Dienstagvormittag, dem 5. Jänner 2021, ist auf dem Parkplatz eines Farbengroßhandels an der Deichstraße in Leer ein Pkw (Range Rover) in Brand geraten. Der Fahrer hatte sich auf einer Probefahrt befunden und den Wagen nur wenige Minuten vor dem Großhandel abstellt.

Als er das Geschäft verließ, stand der Motorraum bereits in Brand. Das Feuer dehnte sich schnell auf das ganze Fahrzeug aus. Beim Eintreffen der Feuerwehr stand der Range Rover in Vollbrand. Unter Atemschutz ging dann eine Trupp gehen die Flammen vor.

Das Feuer war schnell unter Kontrolle gebracht. Aufgrund verbauter Magnesium Teile im Motorblock dauerten die Nachlöscharbeiten jedoch etwas länger.

Die Überreste des SUV wurde im Anschluss mit dem Kran des Rüstwagen von der Kreisfeuerwehr angehoben um auch die letzten Glutnester unter dem Fahrzeug ablöschen zu können.

Der Einsatz war dann nach rund eineinhalb Stunden beendet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.