D: Brand im Heizungsraum der Turnhalle Oberdollendorf in Königswinter

KÖNIGSWINTER (DEUTSCHLAND): Ein Brand im Heizungsraum der Turnhalle der Grundschule in Königswinter-Oberdollendorf hat am Donnerstagnachmittag, 7. Jänner 2021, die Freiwillige Feuerwehr alarmiert. Das Feuer, bei dem insbesondere die Heizungsanlage betroffen war, konnte von den Einsatzkräften schnell gelöscht werden. Die angrenzenden Räumlichkeiten mussten mit Hilfe von Überdrucklüftern vom Rauch befreit werden. Verletzt wurde bei dem Einsatz niemand.

Die Freiwillige Feuerwehr Königswinter wurde am Donnerstagnachmittag zu dem Brand in einem Heizungsraum der Turnhalle auf dem Schnitzenbusch im Ortsteil Oberdollendorf alarmiert. Zunächst eine Anwohnerin sorgte um 13.57 für eine erste Alarmierung der Feuerwehr, da sie einen unklaren Geruch in dem Bereich wahrgenommen hatte. Nach dem sowohl mehrere Anrufer über schwarzem Rauch, der aus dem Schornstein der Turnhalle drang, berichteten und auch erste Kräfte eintrafen, wurden weitere Einheiten hinzugezogen.

Die Wehrleute stellten ein Feuer im Heizungsraum des Gebäudes fest. Nach Einleitung erster Löschmaßnahmen mit Hilfe von Feuerlöschern erfolgte die weitere Brandbekämpfung unter Vornahme eines Rohrs. Das Feuer konnte dadurch schnell gelöscht werden. Durch Lüftungskanäle zog jedoch der Rauch in die angrenzenden Räume der Sporteinrichtung. Hier wurden mehrere Lüfter vorgenommen, um diesen herauszudrücken. Das auf dem Gelände befindliche Schulgebäude war von dem Einsatz nicht betroffen. Verletzt wurde niemand.

Der Einsatz der Löschgruppen aus Ober- und Niederdollendorf endete gegen 15.30 Uhr. Weitere Kräfte der Einheiten Altstadt und Bonn-Oberkassel mussten nicht mehr eingesetzt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.