Oö: Längere Ursachenforschung für Gasgeruch im Keller eines Mehrparteienwohnhauses in Wels

WELS (OÖ): In Wels-Lichtenegg stand die Feuerwehr Samstagmittag, 16. Jänner 2021, bei einem Gasgeruch im Keller eines Mehrparteienwohnhauses im Einsatz. Die Suche nach der Ursache gestaltete sich zeitaufwendig.

Die Einsatzkräfte wurden von Hausbewohnern zu einem Gasgeruch im Kellerbereich des Mehrparteienwohnhauses im Welser Stadtteil Lichtenegg alarmiert. Es konnte eine leichte Gaskonzentration gemessen werden, zudem war Gasgeruch deutlich wahrnehmbar. Die Suche nach der Ursache gestaltete sich dann aber zeitaufwendig.

Nach längerer Suche wurde bei den eingelagerten Gegenständen in einem Kellerabteil eine Gaskartusche gefunden, die als Ursache ausgemacht werden konnte. Die Gaskartusche wurde ins Freie gebracht, der Kellerbereich abschließend nochmals belüftet. Verletzt wurde niemand.

Pressefotos Laumat.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.