Tirol: Brandursache nach Großfeuer im Motorradmuseum Hochgurgl geklärt

HOCHGURGL (TIROL): Wie Fireworld.at (hier) berichtet hat, ging am frühen Morgen des 18. Jänner 2021 das Motorradmuseum in Hochgurgl in Flammen auf. Bei dem spektakulären Großfeuer wurde das erst im Jahr 2016 eröffnete Bikermuseum “Top Mountain Motorcycle Museum Crosspoint” völlig zerstört.

Rund 280 Motorräder und Autos wurden von den Flammen vernichtet. Der ideele Schaden ist dabei noch höher als der materielle, der wohl in Millionenhöhe liegen dürfte.

Am Nachmittag des 20. Jänner 2021 gab die Polizei in einer Aussendung bereits die ermittelte Brandursache bekannt: “Nach Abschluss der Brandursachenermittlung kann von einem technischen Defekt im Bereich eines Präsentationsmonitors im Bereich der Ausstellungsfläche des Museums als Brandursache ausgegangen werden”, so die verlautbarte Info.

Zum Fireworld.at-Bericht vom Tag des Brandes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.